Deutsches Kinderhilfswerk

dkhw

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in den letzten beiden Jahren bundesweit 30 Kontaktstellen eröffnet. Diese haben die Aufgabe, über die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerkes zu informieren und sich für ein kinderfreundliches Deutschland einzusetzen.

„Das BISS. Kinder- und Jugendforum der Stadt Husum ist die nördlichste Kontaktstelle Deutschlands und die einzige im Bundesland Schleswig-Holsteins. Tag für Tag versorgt sie kleine und große Besucher mit Informationen über die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerkes, “ freut sich Michael Kruse, Regionaler Koordinator des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Inhaltlich werden sich die Kontaktstellen dem wichtigen und leider immer noch aktuellen Thema Kinderarmut in Deutschland widmen. Dabei werden sie Strategien entwickeln, wie es in den nächsten Jahren gelingen kann, Kinderarmut entschlossen zu bekämpfen.

„Die Kontaktstelle des Deutschen Kinderhilfswerkes im BISS. Kinder- und Jugendforum der Stadt Husum  ist eine gute Chance, vor Ort für mehr Kinderfreundlichkeit zu werben und dabei viele neue Partner zu gewinnen. Husum ist eine kinder- und familienfreundliche Stadt. Mit der neuen Kontaktstelle sind wir auf einem guten Weg“, so Uwe Schmitz, Bürgermeister der Stadt Husum.  Die Kontaktstellen informieren über die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerkes vor allem in den Bereichen Kinderrechte, Beteiligung und Bekämpfung der Kinderarmut. Zudem sind die Themenfelder Medienkompetenz, Bildung, Freizeit, Spiel und Bewegung Schwerpunkte des Informationsangebotes. Damit soll die Arbeit des Deutschen Kinderhilfswerkes für die Durchsetzung der Kinderrechte und ein kinderfreundliches Deutschland weiter forciert werden.