20 Jahre Eurodesk in Deutschland – 20 Jahre Auslandsberatung für Jugendliche

Eurodesk berät junge Menschen über ihre Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen. Das europäische Informationsnetzwerk mit Koordinierungsstellen in 34 Ländern feiert dieses Jahr sein 20jähriges Bestehen in Deutschland. Über 500.000 junge Menschen hat Eurodesk Deutschland bereits über Auslandsaufenthalte und Fördermöglichkeiten beraten. Mit 50 lokalen Servicestellen ist das Netzwerk bundesweit vertreten und trägt zur Stärkung des europäischen Zusammenhalts und der Mobilitätsmöglichkeiten junger Leute in Europa bei. In Husum ist das BISS. Kinder- und Jugendforum der Stadt Husum Partner von Eurodesk und die erste Anlaufstelle für Jugendliche, die es ins Ausland zieht.

Kostenlose, neutrale Beratung

Die Nachfrage junger Leute nach Information und Beratung über Auslandsaufenthalte ist enorm. Ob Freiwilligendienst, Praktikum, Work&Travel, Workcamp oder Au-pair in Frankreich, Neuseeland oder China – bei der Vielfalt der Angebote und Anbieter, der Fülle an Informationsangeboten online wie offline kann Eurodesk durch sein Know-how Orientierung geben. In den Beratungsstellen sind Fachkräfte tätig, die auf Qualität und Sorgfalt der Beratung achten. In den vergangenen Jahren haben zwischen 60.000 und 70.000 Personen jährlich Kontakt aufgenommen und sich informiert oder beraten lassen. 2015 beispielsweise wurden 78% der Anfragen direkt durch Jugendliche gestellt, 68 % der Anfragen erfolgen durch Abiturient(inn)en bzw. Fachabiturient(inn)en und 9 % durch Schüler/-innen der Haupt- und Realschulen.

Da Eurodesk aus dem EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION und in Deutschland durch das BMFSFJ gefördert wird, ist die Beratung kostenlos, neutral und trägerübergreifend.Die Koordinierungsstelle in Deutschland ist bei IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland in Bonn angesiedelt.

Das Mobilitätsportal www.rausvonzuhaus.de

Eurodesk informiert junge Menschen natürlich auch übers Internet. Seit 2002 gibt es das Mobilitätsportal www.rausvonzuhaus.de, das aktuelle und wichtige Neuigkeiten, Hinweise zu den verschiedenen Programmarten, Länderinformationen und einen Last-Minute-Markt mit konkreten Auslandsangeboten anbietet sowie über Stipendien und Förderprogramme informiert. www.rausvonzuhaus.de verzeichnet jährlich über fünf Millionen Seitenaufrufe. Über Eurodesk.tv bei Youtube können sich Jugendliche Kurzfilme zu verschiedenen Themen wie z.B. Freiwilligendienste im Ausland anschauen. Darüber hinaus betreut Eurodesk die deutschen Inhalte des Europäischen Jugendportals http://europa.eu/youth. Das Europäische Jugendportal bietet Jugendlichen in ganz Europa mehrsprachige Informationen zum Leben, Lernen und Arbeiten in den einzelnen europäischen Ländern.

Neben der Mobilitäts- und Förderprogrammberatung hat Eurodesk über 350 Fachkräfte der Jugendarbeit, Lehrer/-innen, Sozialarbeiter/-innen usw. zu Mobilitätslotsen qualifiziert. Diese geben jungen Menschen dort, wo sie gut erreichbar sind, eine Erstinformation über Auslandsaufenthalte.

 

logo_20-Jahre_eurodesk_GROß   EU%20flag-Erasmus%2B_vect_POS Eurodesk Husum Schild